Versandkostenfrei für Deutschland & Österreich ab € 75

 Kostenlose Retoure

 30 Tage Rückgabe

 Rechnungskauf für Firmen mit UID

Einweghandschuhe aus Latex



Artikel  1 - 3 von 3

Einweghandschuhe aus Latex

Was ist besser Nitril oder Latex?

Im Vergleich zu Latexhandschuhen haben Nitrilhandschuhe eine höhere mechanische Festigkeit (vor allem Perforationsfestigkeit) und chemische Beständigkeit, bewahren aber dennoch ihre hohe Dehnbarkeit, was aus Gründen der Ergonomie und des Feingefühls bei Einmalhandschuhen ein ganz wesentlicher Aspekt ist.

Sind Latexhandschuhe gut?

Latex zeichnet sich speziell durch seine hohe Dehnbarkeit und Reißfestigkeit aus, was die Handschuhe besonders strapazierfähig macht. Gleichzeitig verfügen Latexhandschuhe trotz einer dichten Materialstärke über ein sensibles Tastempfinden und einen guten Tragekomfort.

Wie durchlässig sind Latexhandschuhe?

Latexmaterial ist extrem reißfest, überaus elastisch und beständig gegen zahlreiche Säuren und Laugen. Zudem bieten Schutzhandschuhe aus Latex ein ausgezeichnetes Tastempfinden bei erstklassigem Tragekomfort. Zum Hantieren mit Ölen und Fetten eignet sich dieser Handschuhtyp aufgrund seiner Durchlässigkeit nicht.

Warum verfärben sich Latexhandschuhe?

Gelbe oder dunkelgelbe Streifen bis hin zu beinahe braunen Flecken, nachdem der Handschuh mit den Händen in Berührung gekommen ist. Reiner Gummi ist ein lichtdurchlässiges Material, das sehr empfindlich auf Kupfer und Kupferlegierungen wie Messing reagiert.

Wer benötigt Latexhandschuhe?

Der Einsatzbereich der Latexhandschuhe liegen vor allem im medizinischen Bereich, in der Pflege, in der Kosmetikbranche, in der Gastronomie und im Handwerk.

Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!